Samstag, 27. Juni 2015

Frühstück ans Bett

...mit Aprikosen-Apfel-Pfannkuchen und Zimtsahne.

Hallo ihr Lieben,

ihr erinnert euch vielleicht noch an mein Vorhaben, mir ab und zu eine Sache zu überlegen, die ich sonst nie oder viel zu selten mache, aber eigentlich machen möchte und zu der es auch nicht viel bräuchte. Deswegen gab es heute ein schönes Wochenend-Urlaubsfeeling-Frühstück ans Bett. Herr Schümli durfte ausschlafen :-)


Praktisch, der kleine zusammenklappbare Servierwagen :-p


Für das nächste Frühstück ans Bett habe ich mir allerdings vorgenommen, etwas vorzubereiten (am besten schon am Vorabend), für das ich auch nicht so viel Vorbereitungszeit brauche und das nur ein Besteckstück zum Essen erfordert, zum Beispiel einen Früchtequark. Die Pfannkuchen waren zwar superlecker, aber im Halbliegen doch etwas umständlich zu verspeisen.



Alles Liebe,
eure Schümli

Kommentare:

  1. Hui, wie lecker! Also da hat Dein Mann sich doch bestimmt gefreut! Süße Idee von Dir. :-)
    LG
    Meike

    AntwortenLöschen
  2. Darf ich Sie bitte auch heiraten oder zumindest in eine WG mit einziehen? :D
    Das nächste Jahr wird zwar für mich wohl sicherlich gesünder, aber ihr Mann wird bestimmt nur noch zur Arbeit rollen können, wenn die ganze Backenergie auf den heimatlichen Verzehr beschränkt wird!
    Alles Gute von der Susolabertasche (Decknamen scheinen auf dieser Seite wohl üblich zu sein)

    AntwortenLöschen